Zurück zur Übersicht
06.03.2020

Besuch aus Brüssel: EU-Abgeordneter Wölken zu Gast bei GEH Wasserchemie

Header v2

Am 25. Februar 2020 war Tiemo Wölken, Mitglied des europäischen Parlaments, bei der GEH Wasserchemie zu Gast. Herr Wölken, selbst Osnabrücker, ist im Umweltausschuss des Europaparlaments tätig und beschäftigt sich somit auch intensiv mit Themen im Zusammenhang mit Wasseraufbereitung und Wasserressourcen.

Die GEH Wasserchemie ist Erfinder und Hersteller von granuliertem Eisenhydroxid, dass vor allem zur Arsen- und Vanadiumentfernung bei der Trinkwasseraufbereitung eingesetzt wird. Aber auch zur Phosphatentfernung im Umweltbereich kommt GEH® zum Einsatz. Die Produktion, Funktionsweise und die Forschung nach weiteren Anwendungsfeldern waren die Themen eines gemeinsamen Gesprächs. Die Umweltschutzmaßnahme zur Senkung der Arsenwerte im Trinkwasser im Jahr 1990 gilt als Gründungsgedanke der GEH Wasserchemie. In Europa wurde gerade die Trinkwasserrichtlinie überarbeitet, außerdem steht die Aktualisierung der Wasserrahmenrichtlinie an. In beiden Bereichen kommen Produkte der GEH Wasserchemie zum Einsatz.

Außerdem wurde über den Tellerrand hinausgeschaut: Viele Kunden der GEH Wasserchemie befinden sich außerhalb von Europa. „Arsen-Hotspots“ finden sich in Ländern wie Indien, Chile, Argentinien und den USA.

Bild 1 Bild 4 Bild 3