Niederschlagswasser gezielt aufbereiten mit GEH®

  • Behandlung von Regenwasser von Zink- und Kupferdächern
  • Entfernung von Schwermetallen aus Straßenabläufen
  • Reinigung der Abläufe von Parkflächen

Regenwasser ist ein wertvolles Element.
Doch Niederschlagswasser, das von Metalldächern oder durch Dachabläufe fließt, enthält meist Schwermetalle. Es handelt sich dabei um Metall-Ionen von Kupfer und Zink. Sie können dem Wasserkreislauf nicht ohne Weiteres zugeleitet werden, da sie als umweltschädlich gelten. Gleiches gilt für Regenwasser von Parkplätzen und stark frequentierten Straßen. Die Niederschläge dort nehmen gesundheitsschädliche Schadstoffe wie Blei oder Nickel auf. Grund dafür sind Abgase und der Reifenabrieb von Fahrzeugen. Doch wie reinigt man Niederschlagswasser von Schwermetallen und anderen Schadstoffen? GEH-Wasserchemie hat eine umweltschonende und wirtschaftliche Lösung dafür gefunden.

GEH arsenentfernung aus trinkwasser

 

Gut zu wissen:

GEH® arbeitet gezielt und effektiv dank seiner patentierten Herstellungsweise. Es staubt nicht und lässt sich dadurch problemlos in Filterbehälter einfüllen. Auch seinen Weg zu Ihnen findet unser Produkt direkt und bedarfsgerecht – einfach und sauber in Big Bags oder Kunststofffässern.

Kupfer, Zink, Nickel und Blei mit GEH® aus Wasser entfernen
Um Niederschlagswasser von unerwünschten Stoffen zu befreien, bedarf es eines ganz bestimmten Filtermaterials. Bewährt hat sich hier ein vielseitiger Adsorber, der viele verschiedene Schadstoffe und Schwermetalle aus Wasser entfernt: GEH® befreit Niederschlagswasser zuverlässig und ohne Rückstände von Kupfer, Zink, Nickel und Blei. Wie erklärt sich die durchschlagende Wirkung von GEH®?

Granuliertes Eisenhydroxid für die Reinigung von Niederschlagswasser
GEH® besteht aus Eisenhydroxidgranulat. Dabei handelt es sich um ein Adsorbermaterial, das Schwermetalle und Schadstoffe gezielt aus Wasser entfernt. Wie ist das möglich? Bei der Adsorption haften die unerwünschten Stoffe auf der Oberfläche unseres Produkts und lassen sich dem Kreislauf problemlos und ganzheitlich entnehmen. GEH® hat neben seiner patentierten Wirkweise zahlreiche weitere Vorteile: Es lässt sich ohne großen technischen Aufwand einfach in Anlagen implementieren und bedarf keiner größeren Wartung. Zudem ist es optimal kombinierbar mit anderen Reinigungsverfahren, wie z. B. der Fällung, und funktioniert auch bei schwankenden Zulaufmengen. Das macht GEH® zu einer nachhaltigen und besonders wirtschaftlichen Methode der Aufbereitung von Niederschlagswasser.

GEH® zur Entfernung von

Kupfer
Cu
Zink
Zn
Arsen
As
Molybdän
Mo
Blei
Pb
Antimon
Sb
Uran
U
Vanadium
V
Phosphat
PO4
Silikat
SiO4

GEH® für einen sauberen Wasserkreislauf ohne Schwermetalle
Die weltweit geltenden gesetzlichen Auflagen einzuhalten, ist nicht einfach. GEH® macht es Ihnen da leicht. Das Filtermaterial entspricht allen internationalen Anforderungen, wie beispielsweise der europäischen DIN EN 15029 und dem NSF Standard 61. So können Sie gesetzliche Umweltauflagen überall erfüllen und auch Ihren eigenen wirtschaftlichen Vorstellungen gerecht werden. Denn im Vergleich zu anderen Verfahren und Produkten der Niederschlagsaufbereitung ist ein deutlich geringerer Einsatz von GEH® nötig. Sie haben besondere Gegebenheiten, möchten Ihre Anlage im freien Gefälle und damit ohne elektrische Energie konzipieren? Kein Problem mit GEH® – sprechen Sie uns auf unsere Best Practices an!

Individuelle Aufbereitung von Niederschlagswasser. Wir beraten Sie!
One size fits all – gibt es im Bereich der Wasseraufbereitung leider nicht. Jeder Anwendungsfall hat seine speziellen Anforderungen. Aus diesem Grund stehen Ihnen die Mitarbeiter von GEH Wasserchemie beratend zur Seite. Wir unterstützen Sie dabei, die Dimensionierung Ihrer Anlage richtig vorzunehmen und wirtschaftliche Betriebsbedingungen zu empfehlen. Das tun wir weltweit und gern auch bei Ihnen vor Ort. Sprechen Sie uns direkt an!

Eigenschaften

Chemische Zusammensetzung ß-FeOOH und Fe(OH)3
Trockensubstanzgehalt 58 % (± 10%)
Eisengehalt 600 g/kg (± 10 %)
Korngrößenbereich 0,2 – 2,0 mm
Anteil Unterkorn < 10 %
Summe Unterkorn + Überkorn < 20 %
Schüttdichte, rückgespült 1150 kg/m3 (± 10 %)
Spezifische Oberfläche (BET-Methode) Ca. 300 m2/g

Für weitere Informationen stehen folgende Downloads für Sie bereit

Sie haben Fragen oder brauchen eine schnelle Antwort? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

* Pflichtfeld